top of page
Soccer_edited.jpg
  • AutorenbildValentin

Matchberichte vs FC Linth und vs FC Neckertal-Degersheim

Der FC Dussnang muss nach wie vor auf den ersten Dreier der Rückrunde warten.

Am Sonntag, 28.04.2024 hat man sich auswärts gegen den FC Linth torlos mit einem Remis getrennt. Am Dienstag, 30.04.2024 verlor man das Nachtragspiel auswärts gegen den FC Neckertal-Degersheim mit 1:0.


Gegen den FC Linth war der FCD von Anfang an spielbestimmend. In der 16. Minute flankte Fingi punktgenau auf Bucher, welcher den Ball per Kopf mit Wucht in Richtung Tor drückte. Der Torwart konnte den Ball erst hinter der Linie abwehren, leider stand der Schiedsrichter jedoch zu weit entfernt, um dies zu erkennen und gab den Treffer nicht. Nur kurze Zeit später prüfte Verteidiger Steinmann den gegnerischen Keeper mit einem Versuch aus Distanz. In der 20. Minute setze sich Bucher auf der linken Seite stark durch und legte perfekt in den Rückraum auf Traxler zurück, dessen Abschluss war jedoch zu unplatziert. In Minute 36 war es erneut Traxler, der nach einem Wirrwarr im Strafraum zum Abschluss kam, scheiterte jedoch erneut am Torwart. Die Dussnanger hätten in der 1. Halbzeit 2-3 Tore erzielen müssen.


In der zweiten Halbzeit lief dann auf beiden Seiten nicht mehr viel. Der FC Linth gab sich mit dem Punkt zufrieden, der FC Dussnang konnte sich kaum mehr nennenswerte Torchancen herausspielen. Obwohl man bis zum Schluss spielerisch um Klassen überlegen war, wollte der Ball den Weg in die Maschen einfach nicht finden.


Aufstellung FCD: Brühwiler; Fingi, Steinmann, Vadini, Huldi; L. Greuter, Traxler, L. Sbocci; Peter, Früh (C), Bucher


Einwechslungen: Amrhein, Wagner, Roos


TR: R. Sbocci / AT: P. Greuter

__________________________________________________________________________


Nur 2 Tage später fand das Nachholspiel gegen den FC Neckertal-Degersheim statt.


Auf dem unbeliebten kleinen Spielfeld gestaltete sich ein spielerischer Aufbau wie gewohnt schwierig. Zudem agierte die Heimmannschaft von Beginn an mit einem starken Offensivpressing und stellte die Dussnanger Defensive damit schon früh vor Probleme. Nennenswerte Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Die gefährlichste Aktion hatte Captain Früh, sein wuchtiger Kopfball nach Ecke von Peter konnte der gegnerische Torhüter aber noch auf der Linie parieren. Zur Halbzeit stand es 0:0.


Auch im zweiten Durchgang blieb es ein Kick and Rush Spiel. Beide Mannschaften brachten nun laufend frische Kräfte in die Partie, auch diese konnten jedoch keinen Unterschied machen. In der 75. Minute startete der Rechtsaussen vom FCND aus abseitsverdächtiger Position und flankte flach in die Mitte, wo Gantenbein goldrichtig stand und den Ball über die Linie dreschen konnte. Mit der einzigen Chance erzielte das Heimteam das 1:0, was gleichzeitig dem Schlussresultat entsprach.


Für den FC Dussnang geht es am kommenden Sonntag, 05. Mai 2024 um 11:00 Uhr Zuhause gegen den FC Glarus weiter.


Aufstellung FCD: Böhi; Fingi, Vadini, Früh (C), Huldi; L. Greuter, Traxler, L. Sbocchi; Peter, Roos, Wagner


Einwechslungen: Krucker, Amrhein, Hug, Speck


TR: R. Sbocchi / AT: P. Greuter



Runde 4
.pdf
PDF herunterladen • 729KB

Comments


bottom of page