Soccer_edited.jpg
  • Valentin

Matchbericht vom 20.08.2022: SC Aadorf 2:2 FC Dussnang

Der FC Dussnang startet mit einem Remis in die Saison 2022/23, gegen den SC Aadorf trennt man sich auswärts in einer unterhaltsamen Partie mit 2:2.


Nach einer intensiven Vorbereitung unter dem neuen Trainer Roberto Sbocchi absolvierte das «Eins» am vergangenen Sonntag das erste Pflichtspiel und bezwang dort den Viertligisten FC St. Othmar im Cup mit 0:1. In der nächsten Runde trifft der FCD auf den Drittligisten FC Besa.


Am 20.08.2022 erfolgte dann auch der Start in die Meisterschaft. Unter perfekten Bedingungen begann die Partie gegen den SC Aadorf pünktlich um 17:00 Uhr. Bereits in der 1. Minute hätte der FC Dussnang in Führung gehen können, wenn nicht gar müssen. Stauffacher setzte sich über die rechte Seite durch und schloss ab, SCA-Keeper Ognissanti konnte den Nachschuss von Rückkehrer Greuter stark parieren, auch der nochmalige Nachschuss durch J. Roos fand den Weg ins Tor nicht. Die Auswärtsmannschaft blieb in der Anfangsphase spielbestimmend. Der SCA brauchte 16 Minuten, um zum ersten Abschluss durch Luginbühl zu kommen. In der 31. Minute brachte eben dieser Luginbühl das Heimteam mit einem schönen Abschluss in Führung. Der FCD liess sich davon nicht unterkriegen und drückte weiterhin dagegen, wirklich gefährliche Torchancen waren aber Mangelware. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit.


Nach der Pause hatte das «Eins» Mühe, wieder ins Spiel zu finden. Der SC Aadorf – im ersten Durchgang noch oft mit langen Pässen operierend – liess den Ball nun gekonnt in den eigenen Reihen laufen. Nach einer Systemumstellung kam der FCD dann wieder besser in die Partie. In der 66. Minute setzte sich Huldi stark auf der rechten Seite durch und legte perfekt auf den Elfmeterpunkt zurück, wo Stauffacher einschussbereit stand und das Leder zum Ausgleich über die Linie drückte. Nun war das Spiel völlig offen. Der FC Dussnang dominierte die Schlussphase und kam zu mehreren Abschlüssen. Jedoch war es in der 89. Minute der eingewechselte Gianforte, der seine Farben zur erneuten Führung brachte. Doch wie eine alte Floskel bestätigt: das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift. In der letzten Minute der Nachspielzeit konnten die Dussnanger nochmals ausgleichen, wiederum konnte sich Stauffacher in die Torschützenliste eintragen.


Das Spiel endete somit über die vollen 90 Minuten gesehen mit einem gerechten Unentschieden. Am nächsten Sonntag, 28. August 2022, tritt der FC Dussnang das erste Heimspiel der Saison an, um 11:00 Uhr empfängt man Zuhause den FC Bütschwil.


Aufstellung FCD: Brühwiler; Huldi, Frick, Früh, Schnell (C); Stauffacher, Bucher, Kern, Traxler, Greuter; J. Roos


Einwechslungen: Lautenschlager, Beerli

Tippspiel
.pdf
Download PDF • 548KB