Soccer_edited.jpg
  • Valentin

Matchbericht vom 09.10.2021: FC Wil 2:3 FC Dussnang



Der FC Dussnang gewinnt auswärts gegen den FC Wil mit 2:3.


Der FCD hatte Mühe in die Partie zu kommen, der Start verlief alles andere als wunschgerecht. Bereits nach 14 Minuten ging der FC Wil mit 1:0 in Führung, die Dussnanger verteidigten in dieser Szene einen Eckball viel zu passiv. Das «Eins» hatte anschliessend viel Ballbesitz, konnte sich daraus jedoch keine guten Torchancen erarbeiten. In der 30. Minute erhöhte Curatolo auf 2:0. Auch hier liess man den Gegner im eigenen Strafraum ohne grosse Gegenwehr gewähren. Der FC Wil hatte danach gar noch die Möglichkeit, das Skore auf 3:0 zu erhöhen, die Latte rettete den FCD jedoch davor. Im Gegenzug erzielte Stauffacher den wichtigen Anschlusstreffer noch vor der Halbzeit. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.


Coach Rüdisüli fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte, der FC Dussnang kam stark in die 2. Halbzeit rein. In der 61. Minute war es Captain Greuter, der nach einem Abpraller zum Abschluss kam und den Ball im Netz zappeln liess. Die Dussnanger waren nun deutlich spielbestimmend, richtig gefährliche Torchancen waren aber weiterhin Mangelware. In der Nachspielzeit kamen die Gäste nochmals zu einem Eckball. Der Ball gelangte zum eingewechselten Beerli, welcher das Leder zum viel umjubelten Siegestreffer in die Maschen drosch . Der FC Dussnang fährt somit weitere wichtige Punkte ein und steht mit 12 Punkten auf dem 4. Tabellenrang.


Aufstellung FCD: Brühwiler; Schnell, Steinmann, Huldi; Wagner, Früh, Pavlovic, Traxler, Greuter (C); Stauffacher, Kern

Einwechslungen: Kessler, Beerli