top of page
Soccer_edited.jpg
  • AutorenbildValentin

Matchbericht vom 05.05.2024: FC Dussnang 0:6 FC Glarus

Der FC Dussnang geht Zuhause gegen den FC Glarus mit 0:6 unter.


Bei perfektem Fussballwetter pfiff der Schiedsrichter die Partie pünktlich um 11:00 Uhr an. Die Gäste aus Glarus waren von Beginn an spielbestimmend. Nach 16min versuchte sich der FCG ausserhalb des Sechzehners, FCD-Keeper Brühwiler reagierte mit einer Glanzparade. Nur 2 Minuten später gingen die Gäste durch Dubacher mit 0:1 in Führung, nachdem er von einem halbhohen Rückpass profitieren konnte. In der 28. Minute kamen die Gäste zu einem Eckball. Der Ball flog durch den Strafraum an allen vorbei und dann via Brust von Skorjanec ins Tor. Nur 2min später folgte der Genickbruch. Nach einem Prellball stand Böni alleine vor dem Tor und versenkte den Ball souverän in die Maschen. In der 41. Minute fiel sogar noch das 0:4. Nach einem Steilpass konnte Gamba alleine auf das Dussnanger Tor zulaufen, umkurvte Brühwiler und schob den Ball über die Linie.


Der FCD bekam eine Lehrstunde verpasst. In der Halbzeit konnte das Thema nur noch Schadensbegrenzung sein. Dominant wie im ersten Durchgang spielten die Gäste dann auch in Halbzeit zwei weiter. Obwohl der FCD versuchte zu pressen, konnten sich die Glarner immer wieder spielerisch lösen, zu gross war der fussballerische Unterschied. Die Gäste hatten 2-3 Chancen, um das Skore weiter zu erhöhen. Um die 80. Minute herum hatte dann endlich auch der FC Dussnang 2-3 Abschlüsse zu verzeichnen, von grosser Torgefahr konnte jedoch nicht die Rede sein. In der 82. Minute setzte Brühwiler Steinmann mit einem Zuspiel unter Druck, dieser konnte den Ball nicht kontrollieren, Asani luchste ihn ab und erzielte das 0:5. Kurz vor dem Schlusspfiff grätschte Gamba noch zum 0:6 ein, verletzte sich bei diesem unglücklichen Zweikampf aber leider schwer. Nach erster Hilfe entschied sich der Schiedsrichter richtigerweise, die Partie abzupfeifen.


An diesem Sonntag war für den FCD absolut nichts zu holen, es war ein Klassenunterschied. So wie die Glarner aufgetreten sind, hätten sie den Aufstieg absolut verdient. Der FC Dussnang bedankt sich bei den vielen Zuschauern und wünscht dem Glarner Spieler Perry Gamba gute und schnelle Besserung. Für den FCD geht es am nächsten Samstag, 11. Mai 2024 weiter, Anpfiff in Uznach ist um 18:00 Uhr.


Aufstellung FCD: Brühwiler; Beerli, Steinmann, Vadini, Huldi; Früh (C), L. Greuter, Traxler; Peter, Bucher, Wagner


Einwechslungen: Roos, Krucker, Amrhein, Hug


TR: R. Sbocchi / AT: P. Greuter


Runde 5
.pdf
PDF herunterladen • 731KB

Yorumlar


bottom of page