top of page
Soccer_edited.jpg
  • AutorenbildValentin

FC Schmerikon 0:3 FC Dussnang

Der FC Dussnang gewinnt das letzte Vorrundenspiel gegen den FC Schmerikon mit 0:3.


Bei nassen, kalten Temperaturen wurde die Partie pünktlich um 17:00 Uhr angepfiffen. Der FCD war von Beginn weg spielbestimmend und hatte auch Torchancen. Früh scheiterte in der 5. Minute an der Latte, Roos kurze Zeit später am Torhüter. Auch der Schlenzer von Traxler verfehlte das Tor nur knapp. In der 15. Minute kam Traxler erneut an der linken Strafraumkante zum Ball, sein Zuspiel zur Mitte in Richtung Greuter war jedoch zu unpräzis. In der 22. Minute brachte Captain Früh seine Farben in Führung. Er kam kurz vor der Strafraumlinie zum Ball, legte ihn sich zurecht und schlenzte mit dem linken Fuss herrlich über den Torhüter hinweg in die Maschen. Kurze Zeit später kam der FC Schmerikon erstmals zu einer hochkarätigen Torchance, Brühwiler parierte jedoch stark. Der FCD liess in dieser Phase nach und war mehrmals zu weit weg von den Gegenspielern. Brühwiler hielt die Führung jedoch bis zur Halbzeitpause fest.


Der zweite Durchgang begann für den FCD wunschgemäss. Nur 2min waren gespielt, als sich Greuter, Stauffacher und Bucher sehenswert durch die Verteidigerreihe kombinierten. Schlussendlich war es Greuter, der aus kurzer Distanz zum Abschluss kam und vor dem Torwart eiskalt blieb, womit das wichtige 0:2 Tatsache war. Je länger die Partie dauerte, desto stärker fiel der Regen und das Terrain verschlechterte sich von Minute zu Minute. So gestaltete sich ein schöner Spielaufbau nicht ganz einfach, der FCD versuchte aber weiterhin sein Bestes. In der 61. Minute erhöhte Bucher nach Vorarbeit von Greuter auf 0:3. Der FC Schmerikon steckte nicht auf und hielt kämpferisch dagegen, oftmals verpassten sie aber den letzten, entscheidenden Pass, was aber auch an der starken Leistung der Dussnanger Abwehrreihe lag. Der FC Dussnang hätte noch 1-2 Tore mehr erzielen können, scheiterte unter anderem auch noch am Pfosten, nach 90min pfiff der Schiedsrichter mit dem Endresultat von 0:3 ab.


Das Fanionteam beendet die Hinrunde mit 17 Punkten auf dem starken 4. Tabellenplatz. Nun geht es in die verdiente Winterpause, am 07. April 2024 startet der FCD in Sirnach um 14:00 Uhr in die Rückrunde. Das «Eins» möchte sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung bedanken und freut sich schon jetzt auf eine spannende Rückrunde.


Aufstellung FCD: Brühwiler; Beerli, Steinmann, Vadini, Huldi; Früh (C), L. Greuter, Stauffacher, J. Roos, Bucher, Traxler


Einwechslungen: Krucker, Thaddey, Peter, Fingi, Mettler


Unter folgendem Link könnt ihr Robin Früh als Spieler der Runde wählen:



Tippspiel
.pdf
PDF herunterladen • 666KB


Und an dieser Stelle auch herzliche Gratulation an Noah Sämann, der das Tippspiel der Vorrunde für sich entscheiden konnte! Den 2. Platz teilen sich Laurenz Traxler und Patrick Koller.

Comments


bottom of page