top of page
Soccer_edited.jpg
  • AutorenbildValentin

Matchbericht vom 22.04.2023: FC Dussnang 2:2 FC Münchwilen

Der FC Dussnang muss gegen den FC Münchwilen ein enttäuschendes Remis hinnehmen, die Partie endete mit 2:2.


Der FCD war von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft und konnte dies nach 13 Minuten auch in die Führung ummünzen. Nach einem schönen Zusammenspiel von Traxler und Bucher lancierte dieser Greuter, welcher in Richtung Tor stürmte, eiskalt blieb und das Leder über die Linie schob. Von den Gästen war wenig zu sehen, wenn es einigermassen gefährlich wurde, dann durch Eigenfehler der Dussnanger. Wullschleger und Greuter hatten je eine Grosschance, die Führung auszubauen, scheiterten aber beide. So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.


In der 53. Minute musste der FC Dussnang einen Rückschlag hinnehmen. Nachdem der Münchwiler Stürmer aus abseitsverdächtiger Position startete, war er durch Frick nur noch durch ein Foul zu stoppen. Obwohl seine Nebenmänner Früh und Steinmann wohl noch hätten eingreifen können, schickte der Schiedsrichter Frick mit einer direkten roten Karte vom Platz. Trotz Unterzahl hatte der FCD das Spiel nach wie vor im Griff, zu ungefährlich waren die Münchwiler aus dem Spiel heraus, agierten die ganze Partie hindurch nur mit langen Bällen. Je länger die Partie nun dauerte, desto aggressiver und gehässiger wurde sie. Der Schiedsrichter – welcher in der 1. Halbzeit noch fehlerlos pfiff – zückte eine gelbe Karte nach der anderen. In der 85. Minute erwischte Captain Früh den Münchwiler Torwart – welcher nicht zum ersten Mal weit vor seinem Tor stand - aus der eigenen Platzhälfte zum 2:0. Nun dachte man, dass man sich die 3 Punkte gesichert hat. Die Gäste drückten in der Schlussphase jedoch auf den Anschlusstreffer und erzielten diesen in der 89. Minute. Doch damit nicht genug: in der 94. Minute konnten die Gäste gar noch den Ausgleichtreffer erzielen.


Nach dem Schlusspfiff kam es dann zu unschönen Szenen, ein Betreuer der Münchwiler bekam auch noch eine rote Karte gezeigt. Der FCD hat sich an diesem Samstag selbst geschlagen, hätte zur Pause mit 2-3 Toren Vorsprung führen müssen. Gegen ein schwaches Münchwilen resultierte somit am Schluss nur ein Punkt. Am nächsten Sonntag, 30. Mai 2023, trifft man um 14:00 Uhr auswärts auf den FC Sirnach. Der FCD bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern.


Aufstellung FCD: Böhi; Steinmann, Früh (C), Frick; Huldi, Traxler, Thaddey, Wullschleger; L. Greuter, Kern, Bucher


Einwechslungen: Leutenegger, Amrhein, Schnell Vadini, J. Roos


TR: R. Sbocchi / AT: P. Greuter


Unter folgendem Link könnt ihr Robin Früh als Spieler der Runde wählen:



Tippspiel
.pdf
Download PDF • 657KB

Comments


bottom of page