Soccer_edited.jpg
  • Valentin

Matchbericht vom 10.09.2022: FC Münchwilen 0:5 FC Dussnang

Der FC Dussnang bezwingt den FC Münchwilen auswärts gleich mit 0:5.


Gleich zu Beginn musste FCD-Keeper Bieri – der den verletzten Brühwiler vertrat – eingreifen. Nach einem schwierigen Rückpass rutschte er aus, konnte den Ball aber noch vor dem Münchwiler Stürmer wegspitzeln. In der 2. Minute ging der FC Dussnang bereits in Führung. Nach einem Eckball der Münchwiler liess Stauffacher seinen Gegenspieler stehen und lancierte Bucher, der im Eins-gegen-Eins eiskalt blieb und den Ball zur frühen Führung in die Maschen drosch. Nach einer Viertelstunde setzte sich Huldi gleich zweimal nacheinander herrlich bis zur Grundlinie durch und legte den Ball in den Rückraum ab, wo beide Male Stauffacher knapp verzog. Die Dussnanger blieben spielbestimmend und drückten auf das 0:2. Dieses wurde in der 32. Minute Tatsache. Bucher und Kern kombinierten sich gekonnt durch das Mittelfeld, Kern blieb vor dem Tor souverän und schoss in die weite Ecke. Bucher und Traxler hatten dann nochmals eine Chance, konnten diese aber nicht verwerten. Kurz vor der Pause musste der stark aufspielende Kern leider verletzt ausgewechselt werden, Janik Roos ersetzte ihn.

War vom FC Münchwilen offensiv kaum etwas zu sehen, so kamen die Dussnanger wiederum stark in die zweite Halbzeit rein. In der 53. Minute legte Stauffacher auf Traxler ab, dieser nochmals rüber zu Bucher, dessen Schuss noch zum Eckball geklärt werden konnte. 2 Minuten später hatte dann auch das Heimteam eine erste Grosschance. Nach einem Freistoss brachte der FCD den Ball nicht aus dem Strafraum, der Abschluss prallte an die Latte. Die Münchwiler kamen nun besser in die Partie und hatten wiederum nur 2 Minuten später eine weitere Gelegenheit zum Anschlusstreffer. In der 65. Minute scheiterte Greuter mit einem satten Schuss von der Strafraumkante nur knapp. In der 78. Minute kam das «Eins» zu einem Eckball. Stauffachers punktgenaue Hereingabe köpfte Abwehrspieler Früh zum wichtigen 0:3 über die Linie. 5 Minuten später fiel das 0:4. Traxler steckte schön auf Stauffacher durch, dieser liess dem Torhüter keine Chance und erzielte per Tunnel die Vorentscheidung. Nur eine Minute später fiel das letzte Tor. Traxler lancierte Bucher auf der linken Seite, dieser legte in die Mitte ab, wo erneut Stauffacher goldrichtig stand und das Tor zum 0:5 erzielen konnte.


Der FC Dussnang war an diesem Samstag die klar bessere Mannschaft und verdiente sich den Sieg, auch in dieser Höhe. Nach dem 4. Spieltag steht der FCD mit 7 Punkten auf dem 3. Zwischenrang. Am nächsten Samstag geht es für das «Eins» im Cup weiter, um 17:00 Uhr trifft man auswärts auf den FC Besa.


Aufstellung FCD: Bieri; Lautenschlager, Frick, Früh, Schnell (C); Huldi, Greuter, Traxler, Kern; Stauffacher, Bucher


Einwechslungen: J. Roos, Beerli, Steinmann


Unter folgendem Link könnt ihr für Lars Stauffacher als Spieler der Runde abstimmen: https://www.sportjack.ch/wahl-zum-sportjack-spieler-der-4-runde-3-liga-gruppe4-2022-2023/

Tippspiel
.pdf
Download PDF • 549KB