Soccer_edited.jpg
  • Valentin

Matchbericht vom 01.10.2022: FC Wängi 5:1 FC Dussnang

Der FC Dussnang verliert gegen den FC Wängi klar und deutlich mit 5:1.


An diesem düsteren, nassen und kalten Samstag Abend pfiff der Schiedsrichter die Partie pünktlich um 18:00 Uhr an. Lediglich 2 Minuten waren gespielt, als FCD-Torhüter Stucki zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Nach einem Fehlpass in der Verteidigung nutzte Queetz diesen eiskalt aus und brachte die Heimmannschaft früh in Führung. Das «Eins» erwachte nun langsam und kam durch Greuter und Traxler zu zwei Abschlüssen, beide verfehlten das Tor jedoch. In der 13. Minute fiel das nächste Tor, erneut nach einem unnötigen Ballverlust. Schlussendlich liefen die Wängener zu zweit auf Stucki zu und schoben den Ball über die Linie. In der 20. Minute erzielte Keiser das 3:0. Wieder verteilten die Dussnanger Geschenke, wieder ging dem Tor ein unnötiger Ballverlust voraus. Nur 2 Minuten später gelang dem FCD dann aber der Anschlusstreffer. Stauffacher liess mehrere Gegenspieler alt aussehen und legte zurück auf Bucher, welcher den Ball in die weite Ecke schlenzte. In der 41. Minute erzielte Queetz aus abseitsverdächtiger Position per Kopf seinen zweiten Treffer zum 4:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand.


Trainer Sbocchi fand in der Halbzeitansprache deutliche Worte. Der FC Dussnang hielt nun auch besser dagegen und drückte den FC Wängi phasenweise in die eigene Defensive. Da die Wängener aber vor allem im Mittelfeld extrem gute Defensivarbeit verrichtete, war es für den FCD fast unmöglich, das gewohnte Kurzpassspiel aufzuziehen. So war das Spiel im zweiten Durchgang vor allem von Kampf und aggressiv geführten Zweikämpfen geprägt. Grosschancen waren Mangelware. In der 78. Minute hatte Verteidiger Früh eine gute Chance, nach einem Freistoss von Stauffacher zu verkürzen, sah seinen Kopfball aber am Tor vorbeiziehen. 3 Minuten später lief der FCD in einen Konter und kassierte gar noch das 5:1. In der 89. Minute hatte Bucher nochmals eine Grosschance, setzte seinen Schuss aber über die Querlatte. So war die enttäuschende Niederlage Tatsache.


Aktuell liegt die 1. Mannschaft nun mit 10 Punkten aus 6 auf dem 5. Tabellenplatz. Am nächsten Samstag, 08. Oktober 2022 hat die Mannschaft die Möglichkeit, wieder zu punkten. Um 17:00 Uhr empfängt man Zuhause den FC Münsterlingen.


Aufstellung FCD: Stucki; Frick, Früh, Steinmann, Schnell (C); Huldi, Greuter, Traxler, Beerli; Stauffacher, Bucher


Einwechslungen: Lautenschlager, Kern, Böhi


TR: R. Sbocchi / AT: P. Greuter








Runde 6
.pdf
Download PDF • 551KB